AWO BV Logo

Suchtberatungsstelle Charlotte

Anschrift

AWO Suchtberatungsstelle Charlotte
Charlottenstraße 72 Haus Q / Ebene 2 / Räume Q 215 – Q 219
14467 Potsdam
Potsdam

Kontakt

Tel.: 0331 97934773
Fax: 0331 97934775

Sprechzeiten

Montag:
offene Sprechstunde 14:00 bis 16:00 Uhr u. nach Vereinbarung

Dienstag:
10:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch:
offene Sprechstunde 16:00 – 18:00 Uhr
(Jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats und nach Vereinbarung)

Donnerstag:
10:00 bis 16:00 Uhr

Freitag:
nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Katharina Rösler
Leitung, Projektkoordinierung und Beratung 

Katja Vinzelberg
Verwaltung 

Carmen Bangeow
Nachsorge und Beratung  

Guido Weyers
Nachsorge und Beratung (Schwerpunkt: Mediensucht)

Lage

Über uns

Die Suchtberatungsstelle „Charlotte“ befindet sich zentral gelegen in der Potsdamer Innenstadt. In Kooperation mit dem Klinikum Ernst von Bergmann, der salus klinik Potsdam und der Suchtpräventionsfachstelle chill out e.V. kann sie so optimal vernetzte, bedarfsorientierte, kostenfreie und anonyme Beratung anbieten. Neben dem Angebot für Menschen mit Suchtproblemen und deren Angehörigen bietet die „Charlotte“ ergänzende suchtspezifische Hilfen für alle, die nach Wegen zur Bewältigung eines Suchtproblems suchen.

Unsere Kooperationspartner

Salus klinik Potsdam
Suchtpräventionsfachstelle Chill out e.V.
Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Links

SKOLL
HaLT

Service / Leistungen

Beratung und Vermittlung:

  • Informationen zu Unterstützungsangeboten
  • Beratung zur individuellen Problemlösung
  • Motivation und Vermittlung in passende Einrichtungen der Suchthilfe
  • Beratung für Angehörige
  • Vermittlung zu weiteren Hilfen
  • Aufbau eines niedrigschwelligen Beratungsangebotes im ansässigen Klinikum für Sucht-Notfallpatienten und andere suchtgefährdete/-kranke Menschen
  • Aufbau eines Beratungsangebotes (HaLT) für intoxierte Kindern, Jugendliche und deren Angehörige in Kooperation mit Chill out e.V.

Suchtnachsorge im Rahmen von Einzel- und Gruppengesprächen:

Ambulante Nachsorge dient der Erhaltung bzw. Förderung der

  • Abstinenz
  • Rückfallprävention
  • Konfliktbewältigungskompetenz
  • Alltagsstrukturierung im Sinne eines ausgewogenen Lebensstils
  • Integration in das soziale Umfeld


Medienkonsumberatung:

Die digitalen Kommunikationsmedien entwickeln sich in einem rasanten Tempo und sind heute kaum noch wegzudenken. Einerseits ergeben sich dadurch Chancen und Möglichkeiten, wie schnellere Kommunikation, Optimierungen in der Arbeitswelt und vielfältige Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, andererseits kann der exzessive Gebrauch von Medien auch Probleme verursachen. 
Das Angebot der „Charlotte“ richtet sich an Personen und/oder deren Angehörige, die sich hinsichtlich ihres eigenen Medienkonsumverhaltens  bzw. das ihrer Angehörigen unsicher fühlen und Unterstützung wünschen. 
In Einzelgesprächen wird das Konsumverhalten hinterfragt, Zielsetzungen gemeinschaftlich erarbeitet und ein individueller Hilfeplan entwickelt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit in spezielle weiterführende Hilfen zu vermitteln.
Neben Beratungsgesprächen für Angehörige und Betroffene werden in der Charlottenstraße auch Gruppen- und Informationsveranstaltungen einen Raum finden.

Selbstkontrolltraining SKOLL® - SPEZIAL

  • unterstützt dabei, einen Überblick über das eigene Konsumverhalten zu erhalten, ein riskantes Konsumverhalten zu stabilisieren, zu reduzieren oder ganz darauf zu verzichten
  • hilft dabei, neue Ideen für alternative Verhaltensweisen zu entdecken und auszuprobieren
  • unterstützt dabei, Strategien zur Krisenbewältigung zu entdecken
  • gibt Raum zum offenen Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung
  • richtet sich an alle, die ihr Konsumverhalten hinterfragen wollen, ihren Konsum verringern oder aufgeben möchten.
  • besteht aus 10 Trainingseinheiten und im wöchentlichen Rhythmus in der Suchtberatungsstelle „Charlotte“ statt.

 

SKOLL® - SPEZIAL ist eine anerkannte Präventionsmaßnahme und wird von Ihrer Krankenkasse unterstützt.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie nähere Informationen wünschen oder sich zum Training anmelden wollen.

Veranstaltungen

Das nächste SKOLL® - SPEZIAL Training startet am 02. Mai 2016

Anmeldungen unter: Tel. 0331 97934773 oder E-Mail: suchtberatung.charlotte@awo-potsdam.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00 € und kann zum Teil über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 


Fenster schließen
Seit dem 02.02.2015 verfügen wir über eine neue Webseite.
Sie wurden durch ein veraltetes Suchergebnis auf diese Seite geführt.
Wir bitten um Verständnis, dass noch nicht alle Suchergebnisse in den Suchmaschinen aktualisiert sind.
AWO Bezirksverband Potsdam e.V.