AWO BV Logo

Wohnstätte Polthierstraße

Anschrift

AWO Betreuungsdienste gGmbH
Wohn- und Betreuungverbund Wittstock
Wohnstätte Polthierstraße
Polthierstraße 15
16909 Wittstock
Ostprignitz-Ruppin

Sprechzeiten

Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres.

Betriebsleitung

Herr Kauter Betriebsleitung der Einrichtung  Wohnstätte Polthierstraße

Herr Kauter
03394 4047010

Leitung

Frau Behnfeldt
03394 4032613

Größe & Lage

Die Lage der Wohnstätte:

Die Wohnstätte befindet sich in Wittstock in einem Wohngebiet mit so genannten Alt-Neubeuten. Die verkehrstechnische Anbindung entspricht den normalen Gegebenheiten eines solchen Wohngebietes. Eine Bushaltestelle ist in unmittelbarer Nähe vorhanden. Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Apotheke befinden sich in max. 800 m Entfernung. In direkter Nachbarschschaft befindet sich ein Netto-Einkaufsmarkt. Das nähere Umfeld wird durch eine Kita, eine Schule sowie durch großzügige Freiflächen aufgelockert.
Komplementäreinrichtungen insbesondere zur Tagesstrukturierung (z. B. das Haus der Kurse, der Förder- und Beschäftigungsbereich und die Außenstelle der WfbM) befinden sich im unmittelbaren Nahbereich und sind so auch zu Fuß zu erreichen.

Die Platzzahl:

Betreut werden können hier 32 Bewohnerinnen und Bewohner in 4 Wohngruppen. Jede Wohngruppe bewohnt ein eigenes Haus. Die Wohnbereiche sind durch einen Zentralbau miteinander verbunden.

Über uns

Das Raumangebot:

Die Wohnstätte ist ebenerdig und barrierefrei angelegt. Es gibt es ausschließlich Einzelzimmer. Die Wohngruppen mit je 8 Bewohnerinnen und Bewohnern verfügen über einen Gemeinschaftsraum, der jeweils mit einer offenen Küche ausgestattet ist.
Zwei der Wohngruppen sind rollstuhlgerecht gestaltet und unter anderem mit Pflegebädern ausgestattet.
Im zentralen Gebäude befinden sich darüber hinaus zwei weitere Räume zur gemeinschaftlichen Nutzung, die sowohl für tagesstrukturierende Angebote, aber genauso auch für festliche Aktivitäten genutzt werden.
Der Außenbereich wird durch liebevoll angelegte und gepflegte Grünflächen geprägt. Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Terrasse, die über die Gemeinschaftsräume der Wohngruppen zu erreichen sind.

Das Betreuungskonzept:

Betreut werden erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Ein Schwerpunkt des Konzeptes ist unser Bemühen, in diesem Rahmen auch den älteren bzw. älter werdenden Menschen mit höherem pflegerischen Hilfebedarf ein zu Hause zu bieten. Dafür steht ein multiprofessionelles Team aus Heilerziehungspflegern, Krankenschwestern und Altenpflegern und weiteren Betreuungskräften zur Verfügung. Neben der gemeinsamen Gestaltung des Alltags gibt es auch umfangreiche Freizeitangebote (z.B. die Singegruppe, Urlaubsfahrten usw.). Im Rahmen der gezielten Förderung und Beschäftigung können Angebote außerhalb des Hauses genau so genutzt werden (z.B. im Haus der Kurse bzw. der Tagesstätte),  wie auch die Beschäftigungsangebote im hausinternen Therapieraum. Unweit der Wohnstätte, in der Rosa-Luxemburg-Straße, steht ein zum Wohnverbund gehörender Snoezelen-Raum bereit.