AWO BV Logo

Jugendwohngruppe "Am Hirtengraben"

Anschrift

Jugendwohngruppe, Geschäftsstelle
Neuendorfer Str. 39a
14480 Potsdam
Potsdam

Kontakt

0331 73041-941

Ansprechpartner

Teamleiterin
Barbara Schmidt

Größe & Lage

Unsere Wohngruppe befindet sich im Potsdamer Stadtteil Kirchsteigfeld, Am Hirtengraben 19.

Wir haben zwei miteinander verbundene  Vier-Raum-Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus.

Über uns

Eltern und ihre Kinder, die aufgrund bestehender Probleme (Überforderungssituation, materielle Not, Partnerkonflikte u. Ä.) zeitweise Unterstützung und Entlastung in der Bewältigung ihrer Erziehungsaufgaben benötigen

Service / Leistungen

Voraussetzung für die Aufnahme

  • Bereitschaft, in einer Gemeinschaft von gleichaltrigen jungen Menschen zu leben
  • Bereitschaft, Rechte und Pflichten im Zusammenleben einzuhalten
  • Bereitschaft und Vermögen, folgende Fähigkeiten zu entwickeln: Fähigkeit zur Förderung der individuellen Voraussetzungen (Schule/Ausbildung), Fähigkeit für lebenspraktische Tätigkeiten (Selbständigkeit, Lebensperspektive), Fähigkeit, die Umwelt zu nutzen (Freizeitgestaltung), Fähigkeit zum emotionalen Erleben, Fähigkeit zur sozialen Kompetenz
  • Bereitschaft zur aktiven Mitwirkung am Hilfeprozess

Konzeptionelle Anliegen:

  • Das konkrete pädagogische Handeln in der Gruppe orientiert sich an einem sozialtherapeutisch-erlebnispädagogischen Ansatz, d. h., die jungen Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebensgeschichten sollen dazu befähigt werden, in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens möglichst unabhängig, eigenverantwortlich denken und handeln zu können. Durch einen ganzheitlichen, komplexen Erfahrungserwerb sollen die zu Betreuenden in die Lage versetzt werden, die unterschiedlichsten Lebenssituationen zunehmend selbständig bewältigen zu können.
  • Das sozialpädagogische Konzept bietet dem jungen Menschen die Chance, im Rahmen der Hilfen zur Erziehung von der Aufnahme in die Regelgruppe über das betreute Einzelwohnen bis zum Einzug in eigenen Wohnraum mit Nachbetreuung den gesamten Entwicklungsprozess durch die Unterstützung und Begleitung von einem Bezugsbetreuer zu gewährleisten. Beziehungsabbrüche werden vermieden.

Spezielle Angebote

  • Systemische Familientherapie
  • Traumapädagogik
  • Erlebnispädagogik/Erlebnistherapie
  • Mediation
  • Ernährungsberatung
  • Human Social Functioning - HSF (Menschlisches Soziales Funktionieren)