AWO BV Logo

AWO Tagespflege "An der Dosse"

Anschrift

AWO Tagespflege “An der Dosse“
Rosa-Luxemburg-Straße 42
16909 Wittstock
Ostprignitz-Ruppin

Kontakt

03394 40110
03394 4011104

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Leitung

Gundula Heidenreich Leitung der Einrichtung  AWO Tagespflege

Gundula Heidenreich

Leitung der Tagespflege

Bettina Gardemin Leitung der Tagespflege  AWO Tagespflege

Bettina Gardemin
03394 4011156

Größe & Lage

Die Kleinstadt Wittstock mit ca. 12.000 Einwohnern liegt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin am nördlichen Rand von Brandenburg. Im südöstlichen Teil der Stadt liegt das AWO Seniorenzentrum "An der Dosse" Wittstock. Die Einrichtung wurde im Mai 2011 neu eröffnet.

Ein Angebot für die Betreuung und Pflege älterer Menschen stellt die Tagespflege dar, die mit 12 Plätzen unmittelbar mit ihren Räumlichkeiten an den vollstationären Teil grenzt. Sie befindet sich im Erdgeschoss des AWO Seniorenzentrums "An der Dosse". Die Tagespflege ist über einen separaten Eingang zu erreichen.

Die Räumlichkeiten der Leitung und Verwaltung, der Ergotherapie sowie eine hauseigene Küche mit einem wunderschönen Speisesaal befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Weiterhin befinden sich eine Wäscherei und ein Technikbereich im Haus. Eine gepflegte Außenanlage lädt zum Verweilen ein.

Unsere Tagespflege bietet betreutes Leben tagsüber in der Gemeinschaft. Sie lockt Lebensfreude hervor und schafft neue Lebensqualität. Unsere Gäste sind ältere Menschen mit seelischen, geistigen und körperlichen Veränderungen. Wir möchten unseren Gästen durch die familiäre Atmosphäre ein Gefühl von Geborgenheit geben, um somit die Aktivitäten des täglichen Lebens zu fördern.

Wohnen & Wohlfühlen

In der Tagespflege bieten wir unseren Tagesgästen freundliche und helle separate Räumlichkeiten. Im Flurbereich befindet sich die Garderobe zur Aufbewahrung der persönlichen Kleidungsstücke und Gegenstände.

Ein großer Mehrzweckraum mit integrierter Küchenzeile, einem großen Esstisch und Stühlen, ein Wohnzimmer mit Fernseher und Sesseln und ein Ruheraum mit Schlafsesseln gehören zu den Räumlichkeiten.

Es sind ein Pflegebad und behindertengerechte Sanitärbereiche vorhanden. Bei der Gestaltung der Wohnräume wird den Wünschen der Gäste nach Privatheit und Wohnlichkeit Rechnung getragen.

In einem großen Speisesaal werden die Tagesgäste mit der Mittagsmahlzeit von unseren Mitarbeitern der Küche umsorgt. Kulturelle Veranstaltungen, Feste zu allen Jahreszeiten finden dort auch statt.

Unsere Mitarbeiter schaffen ein Klima von Wärme und Geborgenheit, das unseren Gästen zu neuem Selbstwertgefühl verhilft.

Pflege & Betreuung

Die Pflege und Betreuung unserer Tagesgäste ist abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse. Es werden gezielte Hilfen angeboten, um krankheitsbedingte Behinderungen aufzufangen und zu verringern. Freundliches Pflegefach- und Pflegehilfspersonal ist zu jeder Zeit für unsere Tagesgäste da.

Unsere Arbeit in der Pflege und Betreuung ist auf spezielle Standards ausgerichtet. Die Qualitätssicherung in der Pflege und Betreuung, Durchführung der ärztlichen Versorgung, Information und Beratung sowie Kooperation mit den Angehörigen tragen zur optimalen Betreuung bei.

Unsere Mitarbeiter haben sich die Aufgabe gestellt, jedem Gast, der unsere Einrichtung besucht, das Leben lebenswert voller Wohlbefinden, Zufriedenheit, Harmonie, Aktivität und Glück zu gestalten.

Service / Leistungen

  • qualitätsgerechte individuelle Pflege und Betreuung
  • Hin- und Rückfahrt der Gäste zur Tagespflege
  • Hilfe beim Verlassen und Aufsuchen der Wohnung und beim Ein- und Aussteigen
  • Hilfe bei allen Verrichtungen des täglichen Lebens
  • Durchführung von ärztlich verordneten Leistungen
  • gemeinsame Aktivitäten in der Tagespflegegruppe wie Gymnastik, Ballspiele, Kartenspiele, kreative Beschäftigungen, Übungen zur Orientierung, Liedernachmittage, Gedächtnisübungen, Vorlesen aus der Zeitung, Spaziergänge, Feste und Ausflüge
  • Selbständigkeit erhalten - Hilfe zur Selbsthilfe bei allen alltäglichen Aktivitäten, wie z.B. Tisch decken, abräumen usw.
  • Organisation und Unterstützung ergänzender Dienste (Arztbesuch, Physiotherapie, Logopädie, Fußpflege, Friseur usw.)
  • Beratung und regelmäßige Kontakte von/zu Angehörigen bzw. Betreuern
  • Probetag
  • tiergestützte Therapie mit Hunden
  • regelmäßige Gesprächsrunden mit z.B. Apotheken, Polizei

Kosten

Die Finanzierung richtet sich nach der jeweiligen durch die Pflegekasse festgelegten Pflegestufe. Wir bieten Ihnen hierzu eine individuelle Beratung an.